Talents

«Heute merke ich, wie stark ich von dieser Erfahrung profitiert habe»

28. Juni 2017, davideichler

Viviane Michel hat an der Hochschule für Technik und Wirtschaft (HTW) Chur von 2013 bis 2016 Multimedia Production (MMP) mit Vertiefung Corporate Communications studiert. Daneben hat Sie während zwei Jahren bei 08EINS ein Praktikum gemacht. Wir haben sie neun Monate nach ihrem Abschluss getroffen und sie gefragt, wie die Erinnerungen ans Studium und an 08EINS sind.
08EINS: Viviane, du hast an der HTW studiert und gleichzeitig bei 08EINS gearbeitet. Wie sind deine Erinnerungen an diese Zeit?
Viviane Michel: Es war ganz schön stressig, Studium und Arbeit unter einen Hut zu kriegen. Aber die Anstrengung hat sich hundertprozentig gelohnt. Durch meine Anstellung bei 08EINS habe ich gemerkt, wie viel Spass mir dieser Beruf macht und dass ich auf dem richtigen Weg bin. Das hat mich für mein Studium enorm motiviert.
08EINS: Hast du Dinge gelernt, die dir im Studium nicht vermittelt werden konnten / wurden?
Viviane Michel: Davon bin ich überzeugt. Theoretisches Wissen gibt zwar Sicherheit, aber in der Praxis wird die Theorie nicht stur nach Lehrbuch umgesetzt. Da zählen Erfahrungswerte sehr stark und diese konnten mir vor allem während der Arbeit vermittelt werden.
08EINS: Wovon hast du bei 08EINS am meisten profitiert?
Viviane Michel: Bestimmt davon, dass ich während meiner Zeit bei 08EINS bereits ab dem ersten Tag voll eingebunden wurde. Obwohl ich Teilzeit angestellt war, durfte ich auch bei wichtigen Projekten viel Verantwortung übernehmen und meine eigenen Ideen einbringen.
08EINS: Was rätst du Studierenden, die eine Praktikumsstelle suchen?
Viviane Michel: Ich rate ihnen, nicht davor zurückzuschrecken, dass es im Alltag zwischen den Belastungen im Studium und den Herausforderungen im Arbeitsalltag auch mal ziemlich hektisch werden kann. Es ist nicht immer einfach, die vielen kleinen und grösseren Projekte in Job und Studium gleichzeitig zu koordinieren. Heute merke ich aber, wie stark ich von dieser Erfahrung profitiert habe und wie sehr mir dies in meiner jetzigen Arbeit hilft.
08EINS: Was machst du heute beruflich?
Viviane Michel: Ich bin für das Marketing und die Kommunikation von ESPROS Photonics in Sargans verantwortlich. Die Halbleiterfabrik stellt elektronische Chips her, die beispielsweise in Drohnen, selbstfahrenden Autos oder Robotern eingesetzt werden.
08EINS: Welche Erfahrungen aus Studium und deinem Praktikum helfen dir in deinem heutigen Job?
Viviane Michel: Neben dem Studium zu arbeiten, war rückblickend gesehen die beste Entscheidung, die ich während meiner ganzen dreijährigen Ausbildung getroffen habe. Die hektischen Phasen während Praktikum und Studium haben mir gezeigt, dass ich auch solche Zeiten meistern kann. Dadurch habe ich viel Selbstvertrauen für meine jetzige Arbeit gewonnen. Ausserdem erleichtert es den Berufseinstieg nach dem Studium enorm, wenn bereits auf Arbeitserfahrung in der Branche verwiesen werden kann.

NACH OBEN