Identity

08EINS – «Frischzellenkur» für den Beinwurstabend

22. Januar 2019, 08eins

Anno Domini 1878 – vor genau 140 Jahren also – fand der Churer Beinwurstabend zum ersten Mal statt. Damit ist der traditionelle Männerabend mit der legendären Wurst älter als der Büstenhalter, der Reissverschluss oder das Frauenstimmrecht in der Schweiz. Trotzdem – oder gerade deshalb – ist der Beinwurstabend kultiger denn je, davon zeugt auch die Warteliste, die in diesem Jahr eingeführt werden musste. 

Nicht ganz unschuldig am anhaltenden Erfolg des Beinwurstabends ist 08EINS. Seit Haempa Maissen, Geschäftsführer 08EINS, und Reto Annen, Verwaltungsratspräsident 08EINS, im Jahr 2016 beim Beinwurstabend einstiegen, ist eine Verjüngungskur im Gange. Mit Online-Einladung, eigener Website und verjüngtem Programm mit diversen von 08EINS produzierten Videoclips wurde der älteste Anlass Graubündens einer kompletten «Frischzellenkur» unterzogen. 

Damit geht die Tradition weiter. Nächsten Samstag, 26. Januar, treffen sich Mannsbilder aus ganz Graubünden im Marsöl, um gemeinsam den Beinwurstabend zu feiern. Das Motto ist vielversprechend: «140 Johr Männerkultur». Wir freuen uns!

In der heutigen Ausgabe berichtet das «Bündner Tagblatt» ausführlich über den Beinwurstabend, insbesondere auch über die Historie. Hier geht’s zum Artikel: «Bündner Tagblatt». 

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtigt

NACH OBEN